close
Menu

Fast 100 Jahre Treue zur Firma Wohlgschaft in Ravensburg

Gangolf Aicher und Wolfgang Harr begannen beide im Herbst 1970 bei der Firma Wohlgschaft in Ravensburg ihre Ausbildung zum Landmaschinenmechaniker. Im Rahmen einer kleinen Feier konnten Inhaber und Geschäftsführer Clemens Knoblauch, sowie Betriebs- und Verkaufsleiter Anton Gut, die beiden langjährigen Mitarbeiter nach 49 Jahren in den wohlverdienten Ruhestand verabschieden.

Herr Aicher konzentrierte sich zunächst auf die Wartungen und Reparaturen im Bereich Unimog und mit Beginn der MB-Trac Ära 1973 war er eine wichtige Stütze für Servicearbeiten, Vorführungen und Einweisungen für die Produkte mit dem Stern. Während seiner Laufbahn konnte sich Gangolf Aicher im Unimog Bereich ständig mit allen Neuerungen vertraut machen und so entwickelte er sich auch zum zertifizierten Unimog Diagnosetechniker sowie zertifizierten Unimog Vorführer weiter. So war er auch für die Erläuterungen der Technik eine große Hilfe beim Verkauf. In den letzten Jahren übernahm er auch die Werkstattleitung.

Wolfgang Harr absolvierte nach mehrjähriger Tätigkeit als Landmaschinenmechaniker 1981 mit Erfolg seine Meisterprüfung im Landmaschinenmechaniker-Handwerk. Danach leitete er von 1982 bis 1994 den kleineren Standort in Frontreute. Darauf aufbauend belegte Wolfgang Harr einige Schulungen beim Hauptlieferanten John Deere und wechselte dann komplett in den Verkauf. Sein Verkaufsbereich erstreckte sich über die gesamte landtechnische Produktpalette aus dem Hause Wohlgschaft. Zunehmend entwickelte er sich hier zu einer ganz wichtigen Stütze und spezialisierte sich neben dem Traktorenprogramm vor allem auf Großmaschinen wie John Deere Mähdrescher und Feldhäcksler.

Für ihre langjährige und stets loyale Treue zur Firma Wohlgschaft und diesem nicht alltäglichem Jubiläum mit fast 50 Jahren Zugehörigkeit von der Ausbildung bis zum Rentenbeginn in der gleichen Firma wurden die beiden Jubilare mit großem Dank und Beifall von der Geschäftsleitung und den Kollegen verabschiedet.